#Plotter oder nicht?

Jeder Schreiberling muss in dieser Hinsicht wohl früher oder später eine Antwort für sich finden. Schließlich musst du ja wissen, wie du tickst. Wenn es nicht in deiner Natur liegt, macht es keinen Sinn, um jeden Preis vor dem Schreiben einen wasserdichten Plot hinzulegen. Dann ist das tatsächliche Schreiben für dich nämlich nur noch ein … #Plotter oder nicht? weiterlesen

Schreiben Schaffen Schlafen

#amwriting #schreiben #autorenleben #nanowrimo Im November hatte mich ja das NaNoWriMo-Fieber gepackt. Vorher schon mehrere Jahre darüber gestolpert ohne die Kapazitäten, selbst mal mit zu machen. Dann endlich selber dabei. Und eigentlich auch nicht anders als sonst: Schreiben am heimischen PC, und auch wirklich nur an meinem Schreibtisch. Auch keine Interaktion mit anderen Schreiberlingen und … Schreiben Schaffen Schlafen weiterlesen

Viel geschehen – nix passiert!

#Blockaden obwohl ich lieber #amwriting wäre. Und dann die #BuJo -Entdeckung ... Von Blockaden hört und liest man ja viel. Bei mir reihte sich auch eine an die andere. Gewissermaßen. Nach einem schönen Schreib-November kam ein (auch schöner aber eben) Nicht-Schreib-Dezember. Wegen Advent, Weihnachten, Familie, Wintermüdigkeit, Erkältungen … Dicht gefolgt von dem sehr anstrengenden Nicht-Schreib-Januar. … Viel geschehen – nix passiert! weiterlesen

Ein WIP-Setting in Acryl statt nur im Kopf

Der Schreibmonat November liegt nun hinter mir und mein aktuelles Schreibprojekt ist nach gut 30 000 Wörtern fast zur Hälfte geschafft. (*Jubel* 😊) Heute hat es mir nun wieder einmal in den Fingern gejuckt und meine zur Zeit letzte Leinwand darf Euch ein Setting meines WIP präsentieren. Dieser Ort ist zuerst lediglich ein scheinbar zufälliges … Ein WIP-Setting in Acryl statt nur im Kopf weiterlesen