Über mich

Nun, ich komme noch aus dem letzten Jahrtausend, aus einem Land, das es jetzt nicht mehr gibt. Das hat Gutes und Wehmütiges. Vor allem aber Gutes. Auf meiner Lebensreise hab ich schon an verschiedensten Orten in unterschiedlichen Ländern gelebt – Kulturen, Sprachen und Menschen kennen und lieben gelernt. Und studiert hab ich auch – und dabei eine bunte Sammlung an Fachbereichen erkundet: Naturwissenschaften (besonders Mathe und Physik), Psychologie, Erziehungswissenschaften und Theologie. In den letzten zwei Jahrzehnten ist die Kinderschar um meinen Mann und mich tüchtig gewachsen. Meine Haupttätigkeit während dieser Zeit (und wohl noch eine Weile andauernd) ist damit klar umrissen. Nebenbei durfte ich aber immer mal wieder über den Tellerrand (oder Wäscheberg) schauen – zum Beispiel beim Mithelfen in der Schule, im Büro, in der Kirche oder beim Lektorieren von allerlei Texten.

Da bleibt wenig Zeit für so viele andere Dinge. Alles Kreative muss einen Schritt zurück treten, wenn der Alltag Kraft und Schlaf und Nerven frißt.

Seit unserem letzten Umzug wohnen wir nun in einer etwas ruhigeren Gegend. Hier ticken die Uhren scheinbar langsamer als anderswo. Das macht nicht automatisch alles leichter. Aber die Ideen und Träume sind zurück.

Und wenn ich mich dann an meinen Lieblings-Leuchtturm setze …

 

So vieles scheint (wieder) zum Greifen nahe.

Ich male wieder.

Und ich schreibe wieder.

 

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑